Den Blick für Veränderungen öffnen

Als Journalistin, Autorin und Filmemacherin gilt mein Hauptinteresse dem Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht die Analyse und die Darstellung wirtschaftlicher, gesellschaftlicher und kultureller Veränderungsprozesse sowie die journalistische Auseinandersetzung mit Zukunftsperspektiven, Innovationen und Trends.

Mit meinen Publikationen und Filmen möchte ich den Blick für Veränderungen öffnen, zum konstruktiven Nachdenken über die Zukunft anregen und Lust auf das Neue machen. Seit über zwei Jahrzehnten gilt meine Aufmerksamkeit Menschen, Organisationen und Ideen, die ihrer Zeit voraus sind und mit herkömmlichen Denkmustern brechen. Dieses Vor- und Querdenkertum möchte ich einer breiten Öffentlichkeit näher bringen.

Gundula Englisch

Vita

Gundula Englisch leitet das Redaktionsbüro FutureLive, das sie 2001 gegründet hat.

Davor realisierte sie als Mitbegründerin von VIA Film & TV zahlreiche TV-Dokumentationen, u.a. die Reihe ,Zukunft der Arbeit‘ für das Bayerische Fernsehen.

Von 1988 bis 1989 war Gundula Englisch Gastredakteurin bei CNN, Atlanta.

Von 1983 bis 1989 arbeitete sie als Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Ihr Journalistik-Studium schloss sie 1983 mit Diplom ab. Davor studierte sie Germanistik und Biologie mit dem Abschluss Staatsexamen.

Sie hat zahlreiche Publikationen veröffentlicht, u.a. das Buch ,Jobnomaden - wie wir arbeiten, leben und lieben werden‘.

Gundula Englisch lebt bei München, ist verheiratet und hat eine Tochter.